CenterCircle

Osteopathie ・Training ・ Ernährung

Angebote


Für alle bewegungsinteressierten Menschen:

Einzeltraining (Seeshaupt & München) Adressen

c/o Hillary Coley
Herzogstr. 2 (Eingang Siegfriedstr.)
80803 München
Karte

CenterCircle®-Pilates-Methode mehr...

Die CenterCircle®-Pilates-Methode wurde von Christin Kuhnert (Heilpraktikerin, Osteopathin, Tänzerin, Bewegungspädagogin) entwickelt. Ihre Methode orientiert sich an den neuesten sportmedizinischen Forschungen und zeichnet sich durch einen hohen Anspruch an biomechanischem und physiologischem Wissen aus. Aspekte aus der Spiraldynamik®, der Franklin-Methode® und dem Faszientraining bereichern das reha-orientierte Pilates-Repertoire.
Neben den klassischen Grundprinzipien der Pilates-Methode – Zentrierung, Atmung, Konzentration, Kontrolle, Haltung, Bewegungsfluß – geht es in der CenterCircle®-Pilates-Methode auch um die Integrität in den Alltag und einen eigenverantwortlichen und wertschätzenden Umgang mit sich.


Beckenboden-Training mehr...

Für alle, die sich für eine gute Funktion ihres Beckenbodens interessieren und die richtige Mischung aus Kraft und Entspannung suchen.


Fuß-Schule & Spiraldynamik® mehr...

Das Konzept der Spiraldynamik® wurde 1982-1992 von Dr. Christian Larsen, Arzt aus Zürich, und Yolande Deswarte, Physiotherapeutin aus Paris, entwickelt.

Die Spiraldynamik® ist ein anatomisch-funktionell und neuro-evolutionär begründetes Bewegungs- und Therapiekonzept. Ein intelligentes Körpertraining – Qualität vor Quantität!

Bewegungsintelligenz bedeutet leistungsfähig sein, sich wohl fühlen und Verletzungen vorbeugen.

Die Spiraldynamik® basiert auf definierten dreidimensionalen und dynamischen Globalfunktionen des menschlichen Bewegungssystems wie z.B. Gehen, Laufen oder Greifen. „Spiraldynamik“ ist eine Wortneuschöpfung, zusammengesetzt aus den Worten „Spirale“ – in Sinn von Schraubenspirale – und „Dynamik“ – als Lehre von Einfluss der Kräfte auf die Bewegungsvorgänge von Körpern.

Fehlbelastungen führen früher oder später – ja nach Belastungsintensität oder Belastbarkeit – zu Überlastungen und Verschleiß und können die Ursache für chronische Schmerzen sein. Die Spiraldynamik® hat das Ziel diese „falschen“ Bewegungsmuster aufzudecken, also sie erstmal wahrzunehmen, dann folgt die Phase des regelmäßigen Übens des neuen, intelligenteren Bewegungsmuster bis schließlich die Integration in den Alltag geschafft ist.

Fußfehlstellungen, wie z.B. Plattfüße können zu Beschwerden der Knie und des Beckenbodens führen, und umgekehrt kann ein nach vorne gekipptes Becken zu Problemen in den Füssen führen. Bei funktionsbedingten Beschwerden haben wir mit der Spiraldynamik® ein optimales Trainings- und Therapiekonzept für den gesamten Körper von den Füssen bis zum Kiefer.


GYROTONIC® mehr...

Das Gyrotonic Expansion System ist ein ganzheitliches Bewegungskonzept, das den menschlichen Körper als Einheit und die Wirbelsäule als dessen zentralen Träger betrachtet. Es ist ein dreidimensionales Bewegungssystem, das auf einzigartige Weise jahrtausendaltes fernöstliches Wissen von Körperenergie mit moderner Bewegungslehre vereint.


Franklin-Methode® mehr...

Die Franklin-Methode® wurde 1986 von Eric Franklin (Tänzer und Bewegungspädagoge, Schweiz/USA) entwickelt. Ziel der Methode ist es Bewegungsmuster durch das Vorstellen von Bildern zu optimieren.

Je klarer unsere Vorstellung von einer Bewegung ist, umso besser können die Nerven die richtigen Impulse an die Muskeln schicken. Ein guter Ansatz um aus chronischen Schmerzen durch ungünstige Bewegungsmuster rauszukommen. Sogar Leistungssportler arbeiten heute intensiv mit Vorstellungsbildern.

Mit Hilfe von dynamischer Symbolik, anatomischer Gestaltung und pädagogischen Kenntnissen schafft die Franklin- Methode® dauerhafte und positive Veränderungen für Körper und Geist. Die Franklin-Methode® ist führend in der angewandten Neuroplastizität, welche darlegt, wie man das Gehirn benutzen kann, um die eigenen Körperfunktionen zu verbessern.


Faszien-Training mehr...

Inzwischen konnten Wissenschaftler nachweisen, dass das alles umgebende und alles verbindende Fasziengewebe des Körpers für die Leistungsfähigkeit eines Sportlers, aber auch für Prävention und Rehabilitation eine enorme Bedeutung hat.

Faszien sind das, was jeden Muskel, jedes Organ, aber auch jede Bandstruktur umgibt. Faszien vernetzen unseren ganzen Körper. Im Faszien-Training sprechen wir ganze Muskelketten an und erreichen damit eine Leistungssteigerung, eine Verletzungsprophylaxe und viel Spaß und Abwechslung im Training.

In den Faszien befinden sich die Rezeptoren, welche für die Meldung über die Lage des Körpers im Raum verantwortlich sind. Man könnte also sagen, dass das Fasziengewebe unser größtes Sinnesorgan ist!



Für Trainer und Therapeuten:

Fortbildung

Einzel-Coaching & Supervision


Workshops, Seminare und Kurse:

Gruppentraining in Berg/Allmannshausen Karte - PDF-Download

Firmenkurse (ganzheitliche Gesundheitsprävention)

Tages-/Wochenendworkshops Newsletter-PDF-Download

Ferienseminare Newsletter-PDF-Download